Totfund einer Spitzmaus

Der heutige Fund einer toten Spitzmaus bestätigt einmal mehr den Beleg für die Anwesenheit der Spitzmaus im LSG Pluto V. Schon vor einiger Zeit hatten wir im Rahmen der frühjährlichen Amphibienschutz-Aktion eine Spitzmaus, damals allerdings ein noch lebendes Exemplar, in einen unserer Fangeimer gefunden. Todesursache möglicherweise Verhungern, möglicherweise auch ein zu frühes Aufwachen aus dem Winterschlaf aufgrund sprunghaft hoher Temperaturen, denen direkt wieder Temperaturen im Minusbereich folgten? Bissspuren sind keine zu erkennen. Möglicherweise ist sie auch natürlich an Altersschwäche verendet?!

Hinterlasse jetzt ein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s